Europaschule Friedrich-List-Schule

Europaschule

Die Friedrich-List-Schule ist seit 2009 Mitglied des Bundesnetzwerks der Europaschulen. Wir sind überzeugt, dass die Werte und Ziele Europas die beste Antwort auf die Herausforderungen unserer Zeit sind und haben sie selbstverpflichtend und ganzheitlich zu unserem Unterrichtsprinzip gemacht.

Der Europatag wird bei uns zu einem gesamtschulischen Projekttag, an dem die Schülerinnen und Schüler sich intensiv mit selbstgewählten Themenschwerpunkten zu den Erfolgen, Herausforderungen und Zielsetzungen der Europäischen Union auseinandersetzen.

In Zusammenarbeit mit der Europa-Union Schleswig-Holstein nehmen unsere Schülerinnen und Schüler regelmäßig an Planspielen teil, bei denen Sitzungen des Europäischen Parlaments u. a. zur Außen- und Sicherheitspolitik, dem europäischen Verbraucherschutz und der Digitalen Agenda simuliert werden.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Europa-Union fahren regelmäßig Klassen zu einem dreitägigen Europa-Workshop in die Gustav-Heinemann-Bildungsstätte nach Bad Malente und haben dort die Möglichkeit, ihre Arbeitsergebnisse mit Vertretern politischer Parteien zu diskutieren.

Die Friedrich-List-Schule sieht es als ihr Ziel, ihren Schülerinnen und Schülern die Chancen eines europäischen Arbeitsmarktes bestmöglich zu eröffnen. Wir setzen einen starken sprachlichen Schwerpunkt, vermitteln praxisorientiert und in Zusammenarbeit mit örtlichen Unternehmen volks- und betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und fördern auf demokratischen Weg Handlungskompetenzen in einer sich fortschreitend globalisierenden Welt.

EGMUN

EGMUN

EGMUN   10 Schülerinnen und Schüler unserer BG23b konnten im Rahmen ihrer Teilname bei EGMUN (Model United Nations of Espergaerde) in Dänemark lernen, wie es ist, als Delegierter eines Landes auf der Bühne der großen Weltpolitik zu stehen. Gemeinsam mit...

mehr lesen
Welcome und Bienvenido

Welcome und Bienvenido

Welcome und Bienvenido   In diesem Schuljahr begleiten uns gleich zwei Fremdsprachenassistenten in unserem Schulalltag. Tulin aus Großbritannien und Manuel aus Spanien bringen uns die Kultur, Sprache und Lebensart ihres Landes näher. Nicht nur für die...

mehr lesen
Substainability

Substainability

Sustainability   Wieder durften wir uns mit jungen Europäern aus vier verschiedenen Ländern zum Thema Nachhaltigkeit treffen. Treffpunkt diesmal war Zwolle in den Niederlanden. Das Ziel war es, Strategien zu entwickeln, damit sich nicht nur die Schülerinnen und...

mehr lesen
Brüsselfahrt 2023

Brüsselfahrt 2023

Brüsselfahrt 2023   „Europa is calling“ hieß es in der letzten Woche vor den Sommerferien für 16 Schülerinnen und Schüler unserer Berufsbildenden Schule. Es ging auf die jährliche Europafahrt nach Brüssel, um sich direkt vor Ort mit den Institutionen der EU zu...

mehr lesen
Malente 2023

Malente 2023

Malente 2023   Für zwei Klassen des Europaprofils unseres Beruflichen Gymnasiums ging es vom 15. – 17. Februar 2023 unter dem Motto „Deine Stimme - deine Meinung“ auf Europaklassenfahrt nach Bad Malente. Unsere Schülerinnen und Schüler der BG21b und der BG22b...

mehr lesen

Auslandspraktikum für Auszubildende mit Erasmus+

Froh schlägt das Herz im Reisekittel,
vorausgesetzt man hat die Mittel.
(Willhelm Busch)

Du willst während Deiner Ausbildung ins europäische Ausland? Das kannst du mit uns! Wir sind für den Bereich der Berufsbildung bei Erasmus+ bis 2027 akkreditiert und unterstützen Dich bei einem Auslandspraktikum.

 

Wer?                   Alle Schülerinnen und Schüler aus dem Bereich                                            Berufsausbildung

Wann?                ab Juni 2023 bis August 2024

Dauer?                2 bis 4 Wochen

Kosten?             Individuell, allerdings werden alle Praktika von der EU gefördert (Die Höhe ist an das Land gekoppelt, in dem Ihr das          Praktikum absolviert.)

Reiseländer?     alle EU-Mitgliedstaaten,

Island, Liechtenstein, Norwegen

 

Fördersätze pro Tag und Zielland:

 

1-14 Tage

ab 15 Tage

Norwegen, Dänemark, Luxemburg, Schweden, Irland, Finnland, Liechtenstein

72 €

50 €

Niederlande, Österreich, Belgien, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Zypern, Griechenland, Malta, Portugal

62 €

43 €

Slowenien, Estland, Lettland, Kroatien, Slowakei, Tschechische Republik, Litauen, Ungarn, Polen, Rumänien, Serbien, Bulgarien

53 €

37 €

 

Reisekosten pro Teilnehmer:

Distanz (Entfernung)

Standardreise

Green Travel*

10 – 99 km

23 €

100 – 499 km

180 €

210 €

500 – 1999 km

275 €

320 €

2000 – 2999 km

360 €

410 €

3000 – 3999 km

530 €

610 €

4000 – 7999 km

820 €

8000 km und mehr

1500 €

 

* Green Travel: Der überwiegende Teil der Reise wird mit emissionsarmen Verkehrsmitteln wie Bus, Bahn oder Fahrgemeinschaften absolviert.

 

Wenn Ihr Interesse an einem Auslandspraktikum habt, kontaktiert uns persönlich in der Schule oder schreibt uns eine Mail:

 

Doreen Voss (voss@listschule.de) und

Mandy Raube (raube@listschule.de)

Brüsselfahrt

Europafahrt nach Brüssel

In der letzten Woche vor den Sommerferien fand im Juni 2019 erstmalig unsere Europafahrt nach Brüssel statt. Die Fahrt ermöglichte es den 15 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern, sich vor Ort mit der europäischen Politik und den europäischen Institutionen auseinanderzusetzen. Wir besuchten u.a. das Europäische Parlament, die Europäische Kommission und das Haus der Europäischen Geschichte und erkundeten gemeinsam die Hauptstadt Belgiens.

Die im Juni 2020 geplante Europafahrt nach Brüssel musste coronabedingt leider ausfallen.Wir hoffen, dass wir im Juni 2021 wieder fahren können.

Grundsätzlich ist die Bewerbung um einen Platz, mit Ausnahme der Abschlussjahrgänge, allen Schülerinnen und Schülern der Friedrich-List-Schule offen. Die Teilnahme an der Europafahrt ist eine tolle Möglichkeit, um Netzwerke außerhalb der eigenen Klasse und des eigenen Bildungsgangs an der FLS aufzubauen.

Estland

Palju õnne!

Beim Wettbewerb des Lions-Club Lübeck Holstentor haben Hannah, Julia, Luisa und Hannah aus der BG 19e mit einer professionellen und unterhaltsamen Präsentation eine Reise nach Estland gewonnen.

Die Aufgabe im Wettbewerb bestand darin, einen Vortrag in englischer Sprache über Estland zu halten. Es musste über bestimmte Inhalte berichtet und bestimmte Kriterien mussten eingehalten werden. Die vier haben sich bei den Vorträgen in der Technischen Hochschule gegen insgesamt acht andere Teams verschiedener Lübecker Schulen durchgesetzt, unter anderem auch gegen ein weiteres Team der FLS.

Als Belohnung für die viele Arbeit dürfen die Schülerinnen jetzt für eine Woche nach Estland fahren und werden in Tallinn von dem Lions Club vor Ort betreut.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Kontakt

Friedrich-List-Schule 
- Europaschule - 
Georg-Kerschensteiner-Straße 29 
23554 Lübeck

Öffnungszeiten Sekretariat

 Mo., Di.,Do.: 7:30 - 15:00 Uhr
Mi.+ Fr.:
7:30 - 14:00 Uhr

Sonderregelung während der Ferien. Bitte vorher erfragen!

Friedrich-List Schule Lübeck - Anfahrt