Europaschule Friedrich-List-Schule

Europaschule

Die Friedrich-List-Schule ist seit 2009 Mitglied des Bundesnetzwerks der Europaschulen. Wir sind überzeugt, dass die Werte und Ziele Europas die beste Antwort auf die Herausforderungen unserer Zeit sind und haben sie selbstverpflichtend und ganzheitlich zu unserem Unterrichtsprinzip gemacht.

Der Europatag wird bei uns zu einem gesamtschulischen Projekttag, an dem die Schülerinnen und Schüler sich intensiv mit selbstgewählten Themenschwerpunkten zu den Erfolgen, Herausforderungen und Zielsetzungen der Europäischen Union auseinandersetzen.

In Zusammenarbeit mit der Europa-Union Schleswig-Holstein nehmen unsere Schülerinnen und Schüler regelmäßig an Planspielen teil, bei denen Sitzungen des Europäischen Parlaments u. a. zur Außen- und Sicherheitspolitik, dem europäischen Verbraucherschutz und der Digitalen Agenda simuliert werden.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Europa-Union fahren regelmäßig Klassen zu einem dreitägigen Europa-Workshop in die Gustav-Heinemann-Bildungsstätte nach Bad Malente und haben dort die Möglichkeit, ihre Arbeitsergebnisse mit Vertretern politischer Parteien zu diskutieren.

Die Friedrich-List-Schule sieht es als ihr Ziel, ihren Schülerinnen und Schülern die Chancen eines europäischen Arbeitsmarktes bestmöglich zu eröffnen. Wir setzen einen starken sprachlichen Schwerpunkt, vermitteln praxisorientiert und in Zusammenarbeit mit örtlichen Unternehmen volks- und betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und fördern auf demokratischen Weg Handlungskompetenzen in einer sich fortschreitend globalisierenden Welt.

Brüsselfahrt

Europafahrt nach Brüssel

In der letzten Woche vor den Sommerferien fand im Juni 2019 erstmalig unsere Europafahrt nach Brüssel statt. Die Fahrt ermöglichte es den 15 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern, sich vor Ort mit der europäischen Politik und den europäischen Institutionen auseinanderzusetzen. Wir besuchten u.a. das Europäische Parlament, die Europäische Kommission und das Haus der Europäischen Geschichte und erkundeten gemeinsam die Hauptstadt Belgiens.

Wir planen, im Juni 2020 erneut eine Europafahrt nach Brüssel zu unternehmen. Die Bewerbung um einen Platz ist, mit Ausnahme der Abschlussjahrgänge, allen Schülerinnen und Schülern der Friedrich-List-Schule offen. Die Teilnahme an der Europafahrt ist eine tolle Möglichkeit, um Netzwerke außerhalb der eigenen Klasse und des eigenen Bildungsgangs an der FLS aufzubauen.

Das Bewerbungsverfahren für die Fahrt im Juni 2020 wird am Anfang des Jahres stattfinden; Ende 2019 informieren wir alle Klassen der Friedrich-List-Schule über die Teilnahmekosten und Inhalte der Reise.

Europaklassenfahrten

Europaklassenfahrt der BG19e und BG 19b

Hinter den Schülerinnen und Schülern der BG19e und BG 19b liegen drei erlebnisreiche und spannende Tage in der Gustav-Heinemann-Bildungsstätte in Bad Malente. Die von der EuropaUnion Schleswig-Holstein organisierte Klassenfahrt „Deine Zukunft – deine Meinung“ hatte die europäische Energie- und Klimapolitik bzw. die Außen- und Sicherheitspolitk als thematische Schwerpunkte. Die Schülerinnen und Schüler arbeiteten über jeweils drei Tage hinweg in Kleingruppen an verschiedenen Themen. Im gesamten Klassenteam wurde dann ein Planspiel durchgeführt, das eine Konferenz der UNO simulierte. Die Schülerinnen und Schüler übernahmen u.a. die Rollen politischer Vertreter der USA, der Europäischen Union und kleinerer jeweils betroffener Nationen und stellten fest, wie mühselig eine Konsensfindung und wie notwendig internationale Gesprächsbereitschaft bei diesen hochaktuellen Herausforderungen unserer Zeit sind.

Mit den Erkenntnissen aus dem Planspiel und der Vorbereitung in den Kleingruppen gingen die Schülerinnen und Schüler gut vorbereitet in eine Diskussion mit den geladenen Gästen Regina Poersch von der SPD, Maximilian Mordhorst von der FDP und Verena Gonsch vom NDR.

Die Diskussion zur Außen- und Sicherheitspolitk fand mit Delara Burkhardt (SPD) und Rasmus Andresen (Grüne) statt.

Die Friedrich-List-Schule bedankt sich bei dem Team der EuropaUnion Schleswig-Holstein und der Gustav-Heinemann-Bildungsstätte sehr herzlich für die tolle und hervorragend organisierte Europaklassenfahrt. Wir hatten viel Spaß mit euch.

Die EuropaUnion Schleswig-Holstein im Netz: https://www.europa-union-sh.de/

Die EuropaUnion auf Instagram: europa_bewegen

 

 

 

Estland

Palju õnne!

Beim Wettbewerb des Lions-Club Lübeck Holstentor haben Hannah, Julia, Luisa und Hannah aus der BG 19e mit einer professionellen und unterhaltsamen Präsentation eine Reise nach Estland gewonnen.

Die Aufgabe im Wettbewerb bestand darin, einen Vortrag in englischer Sprache über Estland zu halten. Es musste über bestimmte Inhalte berichtet und bestimmte Kriterien mussten eingehalten werden. Die vier haben sich bei den Vorträgen in der Technischen Hochschule gegen insgesamt acht andere Teams verschiedener Lübecker Schulen durchgesetzt, unter anderem auch gegen ein weiteres Team der FLS.

Als Belohnung für die viele Arbeit dürfen die Schülerinnen jetzt für eine Woche nach Estland fahren und werden in Tallinn von dem Lions Club vor Ort betreut.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Kontakt

Friedrich-List-Schule 
- Europaschule - 
Georg-Kerschensteiner-Straße 29 
23554 Lübeck

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo. - Do.:7.30 - 14.30 Uhr
Fr.:7.30 - 13.00 Uhr

Sonderregelung während der Ferien. Bitte vorher erfragen!

Tel.: 0451/122 86800 
Fax: 0451/122 86890 

Momentan können wir keine Faxnachrichten empfangen, bitte nutzen Sie die angegebene E-Mailadresse!!!
info@listschule.de

Friedrich-List Schule Lübeck - Anfahrt