Informatik in der Praxis

Fricke Holding? Rep.Guide? Granit-Parts? Die meisten können mit diesen Begriffen wenig anfangen. Doch wer in der Landtechnik arbeitet, weiß was sich dahinter verbirgt, denn die Fricke Holding ist mit rund 3000 MitarbeiterInnen eines der führenden Landtechnikhäuser in Deutschland. Viele Maschinen im landwirtschaftlichen Bereich werden über die Fricke Holding vertrieben und repariert.  Dass deren Prozesse mit IT automatisiert sind, ist mittlerweile selbstverständlich. Somit ist die Fricke Holding auch Ersteller von digitalen Produkten, die ihren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Rep.Guide zum Beispiel ist eine Suchmaschine, in der Werkstätten gezielt nach Reparatur- und Wartungsinformationen von Landmaschinen markenübergreifend suchen können.

Die BG19c wurde für acht Wochen ins kalte Wasser geworfen, denn sie sollten in einer Projektarbeit sich in das System Rep.Guide einlesen und um drei Funktionalitäten erweitern. Allein das Einlesen dauerte schon zwei Wochen, denn es ist allerhand neuer Software zu installieren, das Verteilungssystem GIT sowie die Datenbank einzurichten, die Frameworks vue und Javascript zu integrieren und vieles mehr. Danach folgt das Verstehen der Software, welche Bereiche und Module es gibt, und welche Dateien welche Bedeutung haben. Insofern begann das eigentliche Arbeiten erst nach vier Wochen: Eine Gruppe hatte die Aufgabe, das System in verschiedenen Sprachen anzubieten, so dass der User per Knopfdruck auf allen Seiten die Sprache ändern kann. Eine andere Gruppe erweiterte das System um eine Favoritenliste, und die dritte Gruppe ermöglichte, dass Benutzer von Rep.Guide eigene Maschinen verwalten können. Wie es immer so ist, war die Projektzeit zum Ende hin wieder mal knapp, doch allen Gruppen gelang zum Präsentationstermin eine Punktlandung.

Im Juni wurden dann die Projektergebnisse im Frix Innovation Lab in Hamburg vorgestellt. Die Verantwortlichen von Fricke, Alexander Niebuhr, Helge Morgenstern und Daniel Schmerbauch waren sichtlich beeindruckt. Insgesamt war es ein Glücksfall, dass in Coronazeiten solch ein Projekt ermöglicht wurde. Die SchülerInnen konnten für mehrere Wochen in aktueller, realer und komplexer Projektentwicklung mitwirken, und es zeigt sich wiedermal, wie wichtig es für alle Beteiligten ist, einen Einblick in die aktuellen Entwicklungsmethoden in der IT-Berufswelt zu bekommen.

Kontakt

Friedrich-List-Schule 
- Europaschule - 
Georg-Kerschensteiner-Straße 29 
23554 Lübeck

Öffnungszeiten Sekretariat

 Mo. - Do.: 7:30 - 15:00 Uhr
Fr.:
7:30 - 14:00 Uhr

Sonderregelung während der Ferien. Bitte vorher erfragen!

Friedrich-List Schule Lübeck - Anfahrt