- Friedrich List Schule Lübeck - https://www.listschule.de -

Bilingualer Unterricht

Bilingualer Unterricht an der Friedrich-List-Schule

Bilingualer Unterricht

Bilingualer Unterricht und bilinguales Ler­nen bereiten auf Studium und Beruf vor, denn sie vermitteln Kenntnisse, Fähigkei­ten und Fertigkeiten, die für das spätere Berufsleben in einem sprachlich und kultu­rell vielfältigen Europa wichtig sind. 

[1]

Nicht nur das Zusammenwachsen Europas, son­dern auch die Globalisierung der Märkte erfordert ein Denken weit über den natio­nalen Rahmen hinaus, so dass Fremdspra­chen und internationale Kompetenzen eine immer größere Bedeutung bekom­men. Darum bieten wir im Beruflichen Gymnasium bilingualen Unterricht im Fach Betriebswirtschaftslehre an.

Aussagen von Schülerinnen und Schülern

Education is important, but what is even more important is finding the right place in the world. I thought that studying bilingual business studies will open more doors for me to choose from, making the search for my place in life even better.

Lasse Hagen, BG 17e, Friedrich-List-Schule

 

The world is more connected than it has ever been. We are able to travel to Hong Kong or to Toronto within a day, and we can call them at any time from almost anywhere on earth. Many firms cooperate internationally and have business all around the world.
However, I want to be part of it after school. The bilingual education gives me an opportunity to step forward and to have, hopefully an advantage against others in my future business life.
For me, bilingual education is not just having an advantage, it is also a great experience, an everyday challenge and a unique opportunity to stay in touch with the English language.

Christoph Evers, BG 17e, Friedrich-List-Schule

 

Projekte

Erstellung eines Marketingplans mit Expertenunterstützung

Vom 07. – 13. Mai 2019 arbeitete das bilinguale Profil des 12. Jahrgangs des Beruflichen Gymnasiums (BG 17e) in Gruppen an der Entwicklung eines Marketingplans für ein selbst ausgedachtes Produkt bzw. eine Dienstleistung. Hierfür musste u.a. Marktforschung mit Hilfe eines selbst entwickelten Fragebogens betrieben werden, deren Ergebnisse hinterher mathematisch ausgewertet wurden. Es galt eine Markt- und Zielgruppenanalyse durchzuführen und auf dessen Grundlage Marketingziele und –strategien zu entwickeln, die mit einem geeigneten Marketingmix umgesetzt werden sollten. Alle Ergebnisse wurden auf Englisch in einer Projektmappe festgehalten und an einem Vormittag präsentiert.

Unterstützung und einen zusätzlichen Motivationsschub bekamen die Schülerinnen und Schüler diesmal nicht nur von ihren Betriebswirtschaft-, Englisch- und Mathelehrkräften, sondern auch von Frau Birgit Carlson, die sich netterweise als Expertin aus der Praxis zur Verfügung gestellt hatte. Frau Carlson arbeitete jahrelang im Marketing der Firma Reemtsma und sie stand der 17e sowohl an mehreren Projekttagen als auch im Nachhinein für ein Feedback zur Verfügung. Alle Schülerinnen und Schüler waren dankbar für die wertvollen Tipps, kritische Nachfrage und Gedankenanstöße sowie für eine abschließende, konstruktive Evaluation.

Kontakt

Friedrich-List-Schule 
- Europaschule - 
Georg-Kerschensteiner-Straße 29 
23554 Lübeck

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo. - Do.:7.30 - 14.30 Uhr
Fr.:7.30 - 13.00 Uhr

Sonderregelung während der Ferien. Bitte vorher erfragen!

Tel.: 0451/122 86800 
Fax: 0451/122 86890 

info@listschule.de [5]

Friedrich-List Schule Lübeck - Anfahrt [6]